x 

0 ITEMS
0 ITEMS
  • outbacklodge.png
  • outbacklodge2.png
  • outbacklodge3.png
  • stadelhofen.jpg
  • stadelhofen2.jpg
  • stadelhofen3.jpg
  • winterthur.jpg
  • winterthur4.jpg

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Rechtsgeschäfte zwischen papaceviche.ch und dem Kunden im Rahmen der Vermittlung von Bestellungen über den Online-Dienst. papaceviche.ch erbringt diese Leistungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Geschäftstätigkeit
papaceviche.ch ist ein Online-Bestellservice der bei Papa Ceviche erhältlichen Speisen und Getränke. Die Bestellung des Internetnutzers von papaceviche.ch erreicht das Papa Ceviche per Email. Zum Zweck der Belieferung durch unseren Lieferdienst werden die Anschrift, Telefonnummer sowie Emailadresse aufgenommen.

3. Inhalt des Online-Bestellservice
papaceviche.ch repräsentiert als zusätzlicher Vertriebskanal das Sortiment des Bestell- und Lieferservice Papa Ceviche. Wir bemühen uns, das Sortiment des Papa Ceviche’s an Speisen und Getränken für die Online-Bestellung vollständig anzubieten, behalten uns aber Änderungen vor, die wir entsprechend kommunizieren.

4. Verfügbarkeit
Obwohl wir nach dem Stand der Technik bestrebt sind, eine möglichst hohe Verfügbarkeit des Dienstes anzubieten, ist es uns nicht möglich diese Verfügbarkeit zu bestimmten Zeiten zu garantieren.

5. Sorgfaltspflichten des Kunden
Der Kunde verpflichtet sich, wahrheitsgemäße, exakte, aktuelle und vollständige Angaben zu seiner Person auf dem Bestellformular zu machen. papaceviche.ch schliesst für Verluste und Schäden, die sich aus der Nichterfüllung dieser Verpflichtungen ergeben, jegliche Haftung aus. Wir behalten uns vor, diese Angaben durch Rückruf oder ähnliche geeignete Maßnahmen zu überprüfen und bei Missachtung unserer AGB einzelne Personen von dem Online-Bestellservice auszuschließen.

6. Datenschutz
papaceviche.ch ist berechtigt die Anmeldedaten im Rahmen der Erfüllung der Vertragszwecke zu speichern, zu verändern oder zu übermitteln. papaceviche.ch weist den Kunden darauf hin, dass personenbezogene Daten im Rahmen der Vertragsdurchführung gespeichert werden. Der Kunde willigt mit der Akzeptierung dieser AGB dazu ein, dass die erhobenen Daten von papaceviche.ch verarbeitet und genutzt werden können. Der Kunde kann der Verwendung seiner Daten jederzeit widersprechen.

7. Gewährleistung, Haftung
Der Kunde erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Nutzung des von papaceviche.ch zur Verfügung gestellten Dienstes auf eigene Gefahr erfolgt. papaceviche.ch haftet nicht im Falle höherer Gewalt, insbesondere bei Ausfall von Telefonleitungen oder Internetleitungen, behördlichen Maßnahmen, unvorhersehbarem Ausfall von Transportmitteln oder Energie oder sonstigen unabwendbaren Ereignissen. Dies gilt auch, wenn die vorstehenden Ereignisse bei einem Erfüllungsgehilfen von papaceviche.ch eintreten.

8. Änderung des Angebotes
papaceviche.ch behält sich vor, die angebotenen Dienste mit oder ohne Mitteilung an den Kunden zeitweilig oder auf Dauer zu ändern, zu unterbrechen oder einzustellen. papaceviche.ch haftet dem Kunden gegenüber nicht für die Änderung, Unterbrechung oder Einstellung des Dienstes.

9. Links
Auf den Internetseiten von papaceviche.ch kann papaceviche.ch Links zu anderen, fremden Internetseiten oder fremden Quellen erstellen. papaceviche.ch hat hinsichtlich dieser Internetseiten oder Quellen keine Kontrollmöglichkeit in Bezug auf Verfügbarkeit oder Inhalt. Aus diesem Grunde ist papaceviche.ch für den Inhalt solcher Internetseiten oder Quellen nicht verantwortlich.

10. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Begleichung des Rechnungsbetrages verbleiben sämtliche vom Kunden bestellte Waren im Eigentum der Firma.

11. Annulierungs- & Rückgabebedingungen
Annulationen von Delivery Bestellungen müssen umgehend per Telefon beim jeweiligen Papa Ceviche getätigt werden. Kann papaceviche.ch den Kurier nicht mehr rechtzeitig erreichen, so wird ein Teilbetrag des Auftrages verrechnet. Annulationen von Gutscheinbestellungen sind bis spätestens 17.00 Uhr des jeweiligen Arbeitstages unter der Telefonnummer 044 510 50 00 geltend zu machen, ansonsten gilt der Auftrag als vertragsgemäss. Auf versandte Gutscheine besteht kein Rückgaberecht.

12. Alkohol- und Tabakabgabe
Das Gesetzt verbietet den Verkauf von und die kostenlose Weitergabe von:
- Wein, Bier und Apfelwein an Jugendliche unter 16 Jahren
- Spirituosen, Alcopops und Tabakwaren an Jugendliche unter 18. Jahren
Eine Missachtung des Gesetzes wird mit einer Busse bestraft. Unsere Mitarbeiter sind befugt, einen amtlichen Ausweis mit Altersangabe zu verlangen.

13. Beanstandungen
Beanstandungen und Haftungsansprüche müssen unverzüglich nach Eintreffen der Lieferung oder spätestens bis 18 Uhr des nächsten Arbeitstages geltend gemacht werden. Ansonsten gilt der Auftrag als vertragsgemäss.

14. Anzuwendendes Recht, Gerichtsstand
Für sämtliche Rechtsgeschäfte gilt das schweizerische Recht. Im vollkaufmännischen Rechtsverkehr wird als Gerichtsstand Zürich vereinbart.

15. Wettbewerb

15.1 Teilnahme
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Die Teilnahme erfolgt durch Registrierung zum Gewinnspiel und Aktivierung der Checkbox mit den Teilnahmebedingungen zugunsten der Fredy Wiesner Gastronomie AG und den ggf. beteiligten Gewinnspielsponsoren.

15.2 Teilnahmedaten
Bitte beachte, dass bei der Teilnahme mindestens Vor- und Nachname, postalische Anschrift, Geburtsdatum sowie eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben sind. Die zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erforderlichen Daten werden von uns gemäss den gesetzlichen Bestimmungen erhoben und gespeichert.

15.3 Teilnahmeberechtigte
Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet haben und ihren ständigen Wohnsitz und Aufenthalt in der Schweiz haben. Mitarbeiter sind ausgeschlossen.

15.4 Weitere Bedingungen der Teilnahme
Voraussetzung für die wirksame Gewinnspielteilnahme ist die Angabe der notwendigen Teilnahmedaten (vgl. Punkt 15.2) im elektronischen Anmeldeformular. Bitte beachte, dass nur Teilnehmer, von denen vollständige Datensätze vorliegen, an der Verlosung teilnehmen. Über das Gewinnspiel wird keine Korrespondenz geführt.

15.5 Mehrfachteilnahmen, falsche Angaben
Die Gewinnspielteilnahme ist nur im eigenen Namen möglich. Ein Mitspielen über Strohmänner ist nicht erlaubt. Jeder Teilnehmer darf nur einmal teilnehmen. Mehrfacheinsendungen führen zum Ausschluss vom Gewinnspiel. Das Gleiche gilt bei der Eingabe falscher oder fremder Daten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse). Die (möglichen) Gewinnansprüche sind nicht übertragbar.

15.6 Einsendeschluss/Gewinnermittlung
Es gilt der beim Wettbewerb kommunizierte Einsendeschluss. Die Ziehung erfolgt nach Ende des Wettbewerbs.

15.7 Gewinnausschüttung
Die Gewinner werden per E-Mail oder postalisch benachrichtigt.

15.8 Ausschluss von der Teilnahme
Die Fredy Wiesner Gastronomie AG behält sich das Recht vor, über den in Punkt 15.2 genannten Personenkreis hinaus, weitere Personen von der Teilnahme auszuschliessen, sofern ein Ausschluss sachlich begründet ist. Ein sachlicher Grund liegt insbesondere dann vor, wenn sich herausstellt, dass ein Teilnehmer gegen das Verbot der Mehrfachteilnahme in Punkt 15.5 verstösst oder in anderer Weise gegen die Teilnahmebedingungen verstösst. Personen, die die ordnungsgemässe Durchführung des Gewinnspiels behindern oder stören, indem sie z.B. den Teilnahmevorgang, das Spiel und/oder die Seiten manipulieren bzw. dieses versuchen und/oder gegen die Spielregeln verstossen und/oder sonst in unfairer und/oder unlauterer Weise versuchen, das Gewinnspiel zu beeinflussen, insbesondere durch Störung, Bedrohung, Belästigung von Mitarbeitern/Software der Fredy Wiesner Gastronomie AG oder anderer Teilnehmer, können ebenfalls von der Teilnahme ausgeschlossen werden. Weitere Sanktionen und Massnahmen (Schadensersatz, Strafanzeige) bleiben insoweit ausdrücklich vorbehalten.

15.9 Verfall des Anspruchs auf den Gewinn
Sofern die Ausschüttung eines Gewinns an einen in der Ziehung ermittelten Gewinner nicht möglich ist, weil eine Gewinnbenachrichtigung und/oder Gewinnzustellung scheitern und nicht binnen eines Monats nach der Ziehung nachgeholt werden können, verfällt der Gewinnanspruch. Der Anspruch auf den Gewinn verfällt ebenfalls, wenn die ermittelte Gewinnerin oder der ermittelte Gewinner die Annahme des Gewinns verweigert. Das Gleiche gilt, wenn sich erst nach der Ziehung herausstellt, dass ein Gewinner von der Teilnahme ausgeschlossen war oder die Voraussetzungen für einen Ausschluss nach Punkt 15.8 vorliegen oder vorlagen.

15.10 Massnahmen bei Störungen des Gewinnspielablaufs
Die Fredy Wiesner Gastronomie AG behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel aus sachlichen Gründen jederzeit ohne Vorankündigung zu modifizieren, abzubrechen oder zu beenden. Ein sachlicher Grund liegt insbesondere dann vor, wenn das Gewinnspiel nicht (mehr) planmäßig verlaufen kann (z.B. bei Infektion von Computern mit Viren, bei Fehlern der Soft- oder Hardware oder aus sonstigen technischen, tatsächlichen oder rechtlichen Gründen, die die Verwaltung, die Sicherheit, die Integrität oder die reguläre und ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels behindern.

15.11. Rechtsweg und Haftung
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es besteht kein einklagbarer Anspruch auf die Auszahlung der Gewinne. Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Die Fredy Wiesener Gastronomie AG haftet daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der von ihm eingesetzten Online-Systeme noch für technische und elektronische Fehler eines Telemediendienstes, auf den er keinen Einfluss hat, insbesondere nicht für Störungen wie den Verlust, die Verspätung, die Verzögerung, die Veränderung, die Manipulation oder die Fehlleitung von E-Mails, die ihre Ursache in fremden Datennetzen, in fremden Telefonleitungen oder anderer Hard- oder Software der Teilnehmer oder Dritter haben. Das Gleiche gilt für Störungen hinsichtlich der Eingabe, Erfassung, Übertragung und Speicherung von Daten, insbesondere auch für fehlerhafte, fehlende, unterbrochene, gelöschte oder defekte Datensätze. Ferner wird keine Haftung übernommen, wenn E-Mails oder Dateneingaben (in Masken der Gewinnspielseiten) nicht den dort aufgestellten Anforderungen entsprechen und infolgedessen vom System nicht akzeptiert bzw. angenommen werden. Ebenso wenig haftet die Fredy Wiesner Gastronomie AG bei Diebstahl oder Zerstörung der die Daten speichernden Systeme oder Speichermedien. Das Gleiche gilt bei der unberechtigten Veränderung bzw. Manipulation der Daten durch die Teilnehmer oder Dritte.

15.12 Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung der Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Das Gewinnspiel unterliegt ausschliesslich dem Schweizer Recht.

Dübendorf, 31.12.2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklärst du dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Datenschutzerklärung Akzeptieren